Welcher Frühstückstyp bist Du?

Bist Du morgens nach dem Aufstehen hungrig & freust Dich auf ein gutes Frühstück? Oder hast Du in der Früh so ganz & gar keinen Hunger, keine Lust aufs Essen & trinkst vielleicht nur einen Kaffee oder ein Glaserl Wasser? Wie hast Du als Kind gefrühstückt? Was gab’s da zu essen? Sitzt Du morgens mit Deiner Familie bei Tisch & ihr startet gemeinsam in den Alltag? Sind Deine Kinder begeisterte Frühstücker? Oder ist Dir morgens eher übel, wenn Du an Essen denkst? Gehst Du morgens OHNE ausser Haus oder hast Du es Dir zur Gewohnheit gemacht, den Tag mit einem Smoothie zu starten?

Unser Verhältnis zum Frühstück steht in enger Beziehung zu unserer MAGEN.Energie. Und ich vergleiche unseren Magen gerne mit einem KOCHTOPF, der morgens auf der warmen Herdplatte steht & darauf wartet, gefüttert zu werden, damit er seine Arbeit vollbringen kann, damit er verdauen kann 🙂

Unser Magen braucht für die Nahrungsaufnahme & -verarbeitung viel WÄRME, die er von den NIEREN (dem Nieren YANG/Nieren FEUER) aus der nachgeburtlichen Energie/Qi bekommt. Wenn wir gesund sind, brennt unser Nierenfeuer/Verdauungsfeuer gut & wir können ohne Probleme alles/viel essen. Wenn jedoch zu wenig Feuer da ist (das Feuer „gedämpft“ ist), dann kann der Magen/Kochtopf die Nahrung nicht gut verarbeiten.

Die Hauptursachen dafür liegen einerseit in einer Qi- & YANG-arme Ernährung (Rohkost, Müsli etc.), andererseits darin, dass wir unsere Mahlzeiten einfach viel zu unregelmässig zu uns nehmen bzw. oft auch Mahlzeiten auslassen (meist ist es entweder das Frühstück und/oder das Mittagessen).

 

Die generellen Ursachen für eine geschwächte Magen.Energie sind folgende:
allgemeine Qi-Schwäche (nach Krankheit, Geburt oder sehr viel Arbeit)
✿  das Alter
Milz YANG Mangel
NIEREN Qi & NIEREN YANG Mangel (wenn von unten keine Wärme nachkommt, kühlt man oben aus)
unvernünftige Diäten, Nährstoff- & Proteinmangel
hastiges, schnelles Essen, zu wenig KAUEN
unregelmäßiges, ständiges oder zu wenig Essen
kohlensäurehältige Getränke (kühlen sehr stark)
nicht Verdauliches auf emotional-geistiger Ebene (z.B. unglücklich verliebt sein, Trauer etc.)
Stress (der ist bitte NICHT außer Acht zu lassen!) 


die Symptome einer geschwächten Magen.Energie sind…
Müdigkeit nach dem Frühstück (MagenHOCH.Zeit von 7-9 Uhr)
kein Hungergefühl (der Appetit ist zwar da, aber man verträgt nicht viel)
Übelkeit (v.a. morgens)
üble Laune
schlaffer, kalter Oberbauch
kalte Extremitäten
der gesamte Organismus ist geschwächt, schwache Gliedmaßen
weicher, geformter Stuhl
Unbehagen im Bauchraum
mangelnder Geschmackssinn

 

WICHTIG: Bei einem MAGEN Qi Mangel ist auch oft das MILZ Qi geschwächt, weil Magen & Milz so eng miteinander verbunden sind. Deshalb werden das Magen- & das Milz.Qi immer gemeinsam gestärkt.
empfehlenswert bei einer geschwächten Magen.Energie ist:
✿ kochen
✿ warmes Frühstück (v.a. bei Kindern & Jugendlichen)
✿ regelmäßige Mahlzeiten (alle 3-5 Stunden)
✿ am besten 3x täglich gekochte, warme Mahlzeiten
✿ einfache, leicht verdauliche Kost

 

unbedingt vermieden werden sollen:)
bitter-kalter Geschmack (siehe Lebensmittel.Liste: https://www.apfelbaum.cc/5-elemente-listen/)
sauer-kalt/kühlend (siehe LM-Liste)
denaturierte Nahrungsmittel, v.a. Zucker
Rohkost
thermisch heiße Nahrungsmittel
kohlensäurehältige Getränke
zu lange Essenspausen
chaotisches Kühlschrankessen
Und das sind die FAVORITEN der geeigneten Lebensmittel bei Magen.Qi.Mangel:

Obst: in Kompottform, als Mus
Gemüse: alle gelben Gemüsesorten, Karotten, Kürbis, Fenchel, Wurzelgemüse generell, Kartoffel(püree)
Getreide: als Congee gekocht, weil es SUPER Energie aufbaut
Fleisch: Rind, Huhn als Kraftsuppe
Kräuter: frische (aromatische) Kräuter
Getränke: verdauungsfördernde Tees (z.B. Kümmeltee)

 

hingegen die bei Magen.Qi.Mangel ungeeigneten Lebensmittel…
Obst: als Rohkost
Gemüse: als Rohkost
Hülsenfrüchte: können nicht verdaut werden!
Gewürze: thermisch heiße Gewürze

 

 



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz