Schnupfnasen aufgepasst – der KnollenSELLERIE kommt!

Ich mochte den ja nie, den Herrn Sellerie. Bloss in der KRAFTSUPPE, da darf er sich’s gemütlich machen, zusammen mit seinen Nachbarn, der Karotte, der Petersilie & dem Zwiebel 😉 Oder im Kartoffelpüree, da schmeckt er nämlich auch extremst lecker. Und als Schnitzerl gebacken (so mögen ihn auch manche Kinder). Und fein julienne geschnitten im steirischen Wurzelgemüse 🙂

Hm. Sieht ganz so aus, als würde er manches Mal DOCH Hand in Hand mit mir spazierengehen. Also hab ich ihn mir einmal genauer angeguckt. WAS ich denn so an ihm mag. Und das möchte ich heute hier an DICH weitergeben. Diesen SCHATZ. Denn der Herr Sellerie hat mittlerweile nicht nur in WIEN ein eigenes Geschäft eröffnet (super dann zur Weihnachtszeit, wenn der Spittelberger Adventmarkt seine Türen öffnet!). Der wächst mittlerweile auch in meinem hübschen Bauerngarten 🙂

 

Die KRAFT in der SELLERIEKNOLLE…
Inhaltsstoffmäßig unterscheidet sich der Sellerie nicht viel von anderen Wurzelgemüsesorten. Er enthält jedoch sehr viel CALCIUM & wird daher auch vorbeugend bei Osteoporose eingesetzt. Seine harntreibende Wirkung verschreibt er seinen ätherischen Ölen & auch die Bitterstoffe kommen im Sellerie nicht zu kurz. Sein typischer Duft ist auf hormonähnliche Substanzen zurückzuführen, die den Sexuallockstoffen ähneln, die z.B. auch im Achselschweiß vorhanden sind. Solche Duftstoffe sollen angeblich helfen, das andere Geschlecht anzulocken.

Sellerie ist aber nicht nur harntreibend, er regt auch den Gallenfluss & die Verdauung an & wirkt daher z.B. bei Rheuma, Gicht & Verstopfung gut. Durch seine entwässernde Wirkung (vor allem durch seinen hohen Kaliumgehalt) hilft er auch bei Bluthockdruck & sein hoher Vitamin B-Gehalt macht ihn zu einem nervenstärkenden Gemüse. Ein Klassiker also unter den Anti-Stress-Gemüsen.

Zubereitungsmöglichkeiten…
im Waldorfsalat, als Suppe, Beilagengemüse, Schnitzerl, in Aufläufen, im Kartoffelpürree

 

TCM-Wirkungen…
YANG tonisieren (oh yesss…DANKE DANKE DANKE!)
Qi regulieren & bewegen
Schleim auflösen/transformieren (ich sag nur “Immunsystem stärken”)
Blut bewegen (als Frau kann ich davon nicht genug kriegen;)
Wind-Kälte eliminieren (DAS brauchen wir im Herbst/Winter!!!)

 

Anwendungsgebiete…
Ödeme
Durchfall
Libidomangel, Impotenz
Harninkontinenz
Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Energiemangel, Erschöpfung
Halsschmerzen
Erkältung
Bronchitis
verschleimte Nase
Frösteln
Atemwegsinfekt

 

Na? Hab ich ihn DIR jetzt AUCH schmackhaft gemacht? Oder liebst Du ihn eh schon heiß & innig? In jedem Fall verrate ich Dir als “alte” Kraftsuppen.Gschaftlhuberin (ich komm aus Niederösterreich, vielleicht kennst Du den Ausdruck ja auch) mein liebstes SELLERIE.Suppenrezept:

Zutaten für 2 Liter:
frische Petersilie, fein gehackt
100 ml Apfelsaft
1 Prise Kurkuma (Gelbwurz)
½ TL Bockshornklee, gemahlen
1 Sellerieknolle, geschält, grob zerkleinert
2 Karotten, grob zerkleinert
1 Petersilienwurzel, grob zerkleinert
2 Birnen, geschält, entkernt, grob zerkleinert
Kokosfett
1 Liter Gemüsekraftbrühe
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
1 Zwiebel, geschält, grob gehackt
ein kleines Stück frischen Ingwer, fein gerieben
½ Porree, fein nudelig geschnitten
1 Prise Kümmel, gemahlen
1 Lorbeerblatt
Salz

 

Zubereitung:
In einem großen Topf Kokosfett langsam erwärmen & Sellerie, Karotte, Petersilienwurzel, Birnen, Zwiebel, Ingwer, Lorbeerblatt & Porree darin kurz braten. Mit Gemüsekraftbrühe aufgießen & kochen bis das Gemüse bissfest ist. Dann Apfelsaft zugießen, mit Petersilie, Kurkuma, Bockshornkleesamenpulver, Muskatnuss & Kümmel würzen & noch ca. 15 Min. sanft köcheln lassen. Mit Salz abschmecken & genießen 🙂

 

Bildquelle: Printemps – fotolia.com

 

Die empfohlenen Maßnahmen einer Ernährungsberatung nach Traditioneller Chinesischer Medizin dienen zur Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder bzw. Selbstheilungskraft und stellen keine Heilbehandlung dar. Dementsprechend ist die Ernährungsberatung nach TCM kein Ersatz für die ärztliche Diagnose und Behandlung. Eine Ernährungsberatung nach Traditioneller Chinesischer Medizin erfüllt keine medizinischen Zwecke.



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz