Kannst Du abends nicht einschlafen?

…und wälzt Dich wieder mal stundenlang im Bett umher? Vielleicht kennst Du das ja. Ich hoffe ja für DICH, dass Du das NICHT kennst 😉 Bei mir ist’s gerade wieder so weit 🙁 Das nervt nicht nur, das geht auch an die Substanz & ich möchte Dir heute ein paar Tipps geben, was die TCM dazu sagt, was dahinter stecken könnte & wie Du vorbeugen bzw. was Du im “Akutfall” dagegen tun kannst.

Natürlich hängt’s davon ab, was Dich gerade so beschäftigt. Steckst Du Dein ganzes HERZ.Blut in ein riesiges neues Projekt oder beansprucht Dich privat etwas, was Deine volle Aufmerksamkeit verlangt? Dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen klassischen “Herz.Blut.Mangel”:

Das HERZ regiert das BLUT. Bei einem Blutmangel leidet also das Herz & unser SHEN ist nicht mehr fest verankert (Schlaflosigkeit, traumgestörter Schlaf, Schreckhaftigkeit). Das HERZ kontrolliert auch unsere Denkfähigkeit, d.h. bei einem HERZ Blutmangel kommt es auch zu schwerfälligem Denken & Gedächtnisschwäche. Hier sind Dein HERZ YANG & Dein Geist/Shen einfach viel zu AKTIV & dadurch entsteht HITZE in Deinem Körper & diese “verletzt” Dein wertvolles Blut.

 

 

Was kannst Du tun?
ändere Deinen Lebensstil, schalte mind. 1 Gang zurück & achte auf genügend AUSGLEICH
stärke abends Dein YIN: ausreichend Schlaf vor Mitternacht, ein gutes Buch lesen, Spaziergang in der Natur, Massage, Berührung durch andere, Vollbad, Wellnessen, stille Momente….WICHTIG: Fernseher/Computer/Handy ausschalten (Reizüberflutung) – HANDYFREIE ZONE im Schlafzimmer 🙂

 

vermeide…
Kaffee: er stört das Herz, den Geist & den Schlaf! – evtl. durch Getreidekaffee ersetzen bzw. ganz weglassen
Schwarztee/Grüntee
✿ Energydrinks
scharfe Gewürze: Zwiebel, Lauch, Zimt, Nelken etc.
wärmende Kräuter: Rosmarin
Sauna, Leistungssport (Dampfbad ist ok)

 

geeignete Lebensmittel bei HERZ.Blutmangel….
Obst: Datteln (sind SUPER gut fürs Blut!), Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, schwarze Ribisel), Kirschen
Gemüse: Kürbis, dunkelgrünes (Blatt)gemüse, Spinat/Mangold, rote Rüben, Vogerlsalat, Brokkoli, Champignons, Zucchini, Paprika, Spargel
Hülsenfrüchte: als Dal aus roten Linsen, Mungobohnen
GetreideWEIZEN, Couscous (mit Ei abends als Suppe), Bulgur, Langkornreis
Fleisch: immer in BIO-Qualität, Rindfleisch, Huhn, Hühnerherzen
Getränke: Rotwein (1 Glas: bewegt das Qi) – VORSICHT: kann auch zu erhitzend wirken, je nach Typ
Kräuter: Minze, Zitronenmelisse, Petersilie, Rosenblüten, Lavendel

 

Die andere Sache ist, wenn Deine Gedanken Karusell fahren & Du dadurch abends nicht abschalten & zur Ruhe kommen kannst, weil Du Dir über alles & jeden einfach viel zu viele Gedanken machst. Ich weiß, dass schreibt sich einfacher als es ist, aber wenn Dein Leidensdruck zu groß ist (und glaub mir, spätestens nach 2 schlaflosen Wochen IST er das), dann könntest Du Dir das hiermit verbundene Thema des MILZ.Qi.Mangels *zu Herzen nehmen*:

vermeide…
den bitteren Geschmack
den sauren Geschmack
erfrischende/kühlende Lebensmittel
befeuchtende LM wie Süßungsmittel, deftige Speisen etc.
Zucker/Süßungsmittel/Süßigkeiten/Kekse/Schokolade
Kaffee
Qi-arme Nahrung/Tiefkühlkost/Mikrowelle
Vollkornprodukte
schwer Verdauliches
fettes Essen, üppige Mahlzeiten (Pizza, Nudeln mit Sahnesauce)
unregelmäßige & späte Mahlzeiten
kalte Getränke, Bier
Konservennahrung
Mensa-/Kantinenessen

 

empfehlenswert sind…
3 warme gekochte Mahlzeiten (unter Berücksichtigung der Jahreszeiten)
Getreide trocken anrösten (wirkt wärmender)
bei Brotgusto: Brot toasten, generell 1-2 Tage altes Brot bevorzugen vor frischem
abends nicht zu viele Kohlenhydrate (sie verhindern die Fettverbrennung & die Verdauungskraft der Milz wird geschwächt) – z.B. Suppe oder Fisch, Gemüse
frische Kräuter & Gewürze verwenden (nur wenig Salz & Pfeffer)
Rohkost nur mittags als Beilagensalat, gekochte Wurzelsalate
leicht Verdauliches essen
nach dem Essen spazieren gehen
nicht zuviel denken
süßer Geschmack
salziger Geschmack (tonisiert die Niere, die ja unser Verdauungsfeuer anheizt)

 

ungeeignete Lebensmittel…
Obst: Südfrüchte, Säfte
Gemüse: Tomaten, Zucchini, Gurken, Paprika
Getreide: Grünkern (schwer verdaulich), Weizen/Dinkel (sehr nährend & FK-bildend)
Fleisch: Schweinefleisch (hat zuviel Feuchtigkeit)
Milchprodukte: sauer vergorene (kühlen!), Topfen, Cottage Cheese, Mozzarella (bilden zuviel Feuchtigkeit)
Süßspeisen: Zucker
Trinken: Schwarztee, Grüntee (sehr kühlend), Kaffee (wirkt kühlend & leitet Qi nach unten)

 

 

So oder so. Ich wünsche Dir, dass Du IMMER gut einschlafen kannst, Deine Gedanken abends zur Ruhe kommen & Du den für DICH richtigen Weg zum AUSGLEICH findest. Und natürlich FREU ich mich, wenn Du mir DEINEN *Geheimtipp* verraten möchtest 🙂 Was hilft DIR dabei, gut einzuschlafen?

Foto: juniart – fotolia.com

Die empfohlenen Maßnahmen einer Ernährungsberatung nach Traditioneller Chinesischer Medizin dienen zur Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder bzw. Selbstheilungskraft und stellen keine Heilbehandlung dar. Dementsprechend ist die Ernährungsberatung nach TCM kein Ersatz für die ärztliche Diagnose und Behandlung. Eine Ernährungsberatung nach Traditioneller Chinesischer Medizin erfüllt keine medizinischen Zwecke.

 



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz