ist Dein Kind ein Rotbäckchen?

Vielleicht ist Dir das schon mal aufgefallen, entweder bei Dir selbst oder bei Deinem (Klein)Kind: da färben sich die Wangen am späteren Nachmittag allmählich ROT. Und zwar unabhängig davon, ob Du oder Dein Kind gerade an der frischen Luft waren. Die kommen einfach so. Mitten drinnen im Nichtstun, Spielen, Artikel schreiben, Arbeiten. Und dann sind sie da & Du hast Lust auf etwas (kühles) zu Trinken, auf etwas Erfrischendes, Saftiges, auf Apfelmus, Salat oder Cola.

Die roten Wangen, die da so einfach am späteren Nachmittag auftauchen (und dann ja am nächsten Tag wieder weg sind), zeigen Dir einen (beginnenden) Lungen.YIN.Mangel, denn die Lunge hat um diese Tageszeit (15 bis 17 Uhr in etwa) ihren “Feierabend” & zeigt Dir in dieser “Minuszeit” (in der sie definitiv NICHT arbeitet), worin Du sie unterstützen kannst, falls ihr mal etwas fehlen sollte.

 

Das sind die Hauptursachen für einen Lungen.YIN.Mangel, wobei KINDER ja von Haus aus eher HITZIG unterwegs sind & sich da gleich mal ein “falscher” YIN.Mangel anbahnen kann, wenn man das YIN mal für eine Weile generell nicht beachtet & dann auch noch der trockene Herbst/Winter mit der trockenen Heizungsluft an der Tagesordnung stehen…also don’t worry, soooo schlimm, wie sich das jetzt vielleicht anhört, ist’s dann auch wieder nicht bei den Kindern:
lange bestehender LUNGEN QI Mangel (und da gibt’s Kinder, die SIND einfach vom Typ her ein “Metallmensch” & haben eben genau hier auch manchmal ihre Schwachpunkte)
zu scharfes Essen bei Erwachsenen
zuviel Kaffee bei Erwachsenen (der trocknet uns nämlich ganz schön aus!)
innere & äußere Hitze (Emotionen, bewusst oder auch unbewusst, lösen auch oft innere Hitze aus)
MAGEN YIN Mangel, NIEREN YIN Mangel (Erde füttert Metall)
im Alter wird das YIN zunehmend verbraucht, Rauchen, Strahlenbelastung, Trockenheit (Heizungsluft, elektronische Geräte, Fernseher, Laptop, Ipad, Handy etc.)
Stress (YANG zehrt YIN aus)…den gibt’s leider auch schon bei Kleinkindern
starke Zukunftssorgen & Trauer (letztere spielen bei den doch sehr sensiblen Kindern auch ab & zu eine Rolle)
durch äußere Metall YANG Faktoren (z.B. Klimaanlage, PVC.Böden, elektrische Geräte/Handy, Rauchen, Katzenhaare, Staub & Pollen)
chron. Erkrankungen der LUNGE (z.B. Bronchitis, Asthma)
Spätfolge von Kinderkrankheiten (z.B. Keuchhusten)
Infektionskrankheiten (z.B. Lungenentzündung)

 

das solltest Du in jedem Fall bei Lungen.YIN.Mangel vermeiden…
bitterer Geschmack (trocknet)
scharf (VERBOTEN!!!! – verletzt das YIN extremst)
Zigaretten, Alkohol
warme Gewürze
trockene Räume

 

generell empfehlenswert ist…
VIEL frische Luft 🙂
Zimmerpflanzen, Zimmerbrunnen, Luftbefeuchter (oder zumindest nasse Handtücher über den Heizkörpern)
Wand-/Bodenheizung

 

diese Zubereitungsarten tun Deinem Lungen.YIN GUT…
yinniges Gemüse (erfrischend)
saftig
mit Sahne/Kokosmilch oder Butter kochen
mild zubereitete Eintöpfe
weiches Ei, saftiges Rührei

 

geeignete Lebensmittel….
Obst: BIRNEN (!!!), Bananen, Trockenfrüchte, WEINTRAUBEN, ROSINEN
Gemüse: SPARGEL (wenn’s ihn schon gibt), Karotten, Tomaten, Zucchini, Paprika, Melanzani, Kohlrabi, Zucchini, AVOCADO (!!!)
Getreide: nährende (v.a. bei Nachtschweiß), Weizen, Milchreis, Couscous, Kamutgrieß, Bulgur aus Weizen, Langkornreis
Fette: MANDELN (!!!), Walnüsse, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, kaltgepresste Öle, Butter, Ghee, Kokosfett – dabei die Nüsse vorher anrösten, weil sie dann leichter verdaulich sind, Pinienkerne
Fleisch/Fisch: in Form von Eintöpfen, mild zubereitet, Schweinefleisch, Fisch, Tintenfisch/Calamari
Milchprodukte: geringe Mengen Butter, Schaf-/Ziegenkäse, geringe Mengen Joghurt & Frischkäse
Süßspeisen: Marzipan, Birnendicksaft (!!!), Honig
Teerkräuter: isländisch Moos, Lungenkraut, Spitzwegerich, Eibischwurzel (schleimlösend)
Getränke: Birnensaft, Traubensaft, Kompottsäfte, alle roten Säfte

 

 

ungeeignete Lebensmittel…
Gemüse: Zwiebel, Knoblauch (ein absolutes NO Go bei YIN.Mangel!), Lauch
Getreide: Gerste, Dinkel
Kräuter: Rosmarin, Thymian, Salbei, Chili
Süßspeisen: Zucker, Torten & Co
Trinken: Kaffee, Grüntee, Schwarztee, weißer Tee, Rooibos, Maishaartee, Yasmintee

 

und ein suuuuuper einfaches feines Lungen.YIN.Rezept möchte ich Dir hier auch verraten:

gebratene Birnen
Birnen halbieren, Gehäuse entfernen & mit Honig, geriebenen Mandeln, Rosinen/Datteln befüllen. 20 Min. im Rohr braten, evtl. mit Honig/Marmelade genießen – wirkt sehr nährend & gibt hochwertiges Qi 🙂

 

Bildquelle: Jean-Kobben – fotolia

 



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz