Hormonschwankungen aus westlicher/östlicher Sicht

Wenn wir an die Wechseljahre denken, dann bringen wir diese in unmittelbaren Zusammenhang mit folgenden „Merkmalen“:

✿ Angst, Panik & Nervosität
✿ Gewichtsveränderungen
✿ Harninkontinenz
✿ Trockenheit von Haut & Haaren
✿ Hitzewallungen & (nächtliche) Schweißausbrüche
✿ Konzentrationsstörungen, zunehmende Vergesslichkeit
✿ Kopfschmerzen & Migräne
✿ Libidoverlust
✿ Reizbarkeit & depressive Verstimmungen
✿ Schlafstörungen
✿ Osteoporose
✿ Zyklusstörungen…

Schon ab einem Alter von etwa Mitte 30 fällt in den Menstruationszyklen gelegentlich der Eisprung aus. Zwischen 40 & 45 Jahren durchlaufen immer weniger Follikel den gesamten Reifungsprozess. Die Umbildung zum Gelbkörper bleibt aus & damit auch das gewohnte Ausmaß der Progesteronbildung. Da zu Beginn der Prämenopause der Östrogenspiegel kaum absinkt, entsteht sogar ein relativer Östrogenüberschuss! Östrogen & Progesteron, die im Wechselspiel der Hormone Partner sind & sich gegenseitig ausbalancieren, geraten hier also automatisch ins Ungleichgewicht. Dieses äußert sich häufig durch vermehrte Wassereinlagerungen oder psychische Verstimmungen.

Die Hypophyse versucht zudem über erhöhte Ausschüttungen von FSH (Follikel stimulierendes Hormon), den Eierstock zu einer verstärkten Produktion reifer Eizellen anzuregen, so als wolle der Körper versuchen, noch alle Eier vor der Menopause in den Zyklus hineinzubringen. Daher wird zeitweise zu viel Östrogen gebildet. Das Hormonkarussell beginnt sich also zu drehen.

Diese Hormonschwankungen markieren den Anfang der Wechseljahre. Der Beginn der Prämenopause zeigt sich zunächst äußerst subtil. Es treten eventuell Stimmungsschwankungen, Konzentrationsmangel oder Motivationslosigkeit auf, für die es keine Begründung zu geben scheint. Die Hormonschwankungen können zu verkürzten oder verlängerten Zyklen führen. Bei jeder Frau verlaufen die Wechseljahre sehr individuell – so wie auch die Pubertät auf sehr unterschiedliche Weise erlebt wurde. Oder wie die Blutungen, die bei manchen Frauen beschwerdefrei ablaufen & bei anderen mit prämenstruellen Symptomen oder Schmerzen einhergehen.

Nicht selten treten in dieser Anfangszeit verstärkt Spannungen in den Brüsten auf (hier fließt der LEBER-Meridian durch & das LEBER Qi ist oft blockiert). Vielleicht sind wir auch vor der Regelblutung reizbarer & angespannter als sonst. Die Haut lagert mehr Wasser ein. Oder es kommt auf einmal zu Kopfschmerzen vor & während der Regelblutung. Auch unsere sexuellen Bedürfnisse unterliegen in dieser Zeit unerklärlichen Schwankungen.

Diese Hormonschwankungen markieren den Anfang der Wechseljahre. Der Beginn der Prämenopause zeigt sich zunächst äußerst subtil. Es treten eventuell Stimmungsschwankungen, Konzen- trationsmangel oder Motivationslosigkeit auf, für die es keine Begründung zu geben scheint. Die Hormonschwankungen können zu verkürzten oder verlängerten Zyklen führen. Bei jeder Frau verlaufen die Wechseljahre sehr individuell – so wie auch die Pubertät auf sehr unterschiedliche Weise erlebt wurde. Oder wie die Blutungen, die bei manchen Frauen beschwerdefrei ablaufen & bei anderen mit prämenstruellen Symptomen oder Schmerzen einhergehen.

Nicht selten treten in dieser Anfangszeit verstärkt Spannungen in den Brüsten auf (hier fließt der Leber-Meridian durch & das Leber Qi ist oft blockiert). Vielleicht sind wir auch vor der Regelblutung reizbarer & angespannter als sonst. Die Haut lagert mehr Wasser ein. Oder es kommt auf einmal zu Kopfschmerzen vor & während der Regelblutng. Auch unsere sexuellen Bedürfnisse unterliegen in dieser Zeit unerklärlichen Schwankungen.

Wenn die monatlichen Blutungen auf einmal unregelmäßig werden oder für einige Zeit aussetzen, wenn sie deutlich geringer oder stärker ausfallen, wenn es zu Dauerblutungen oder sehr schweren Blutungen kommt – dann können wir im entsprechenden Alter davon ausgehen, dass wir uns der Menopause nähern. Das sind (ebenso wie plötzlich auftretende Hitzegefühle oder Wallungen) Hinweise auf tatsächlich sinkende Östrogenwerte – die deutlichsten Zeichen des bevorstehenden Wechsels.



Schreibe einen Kommentar

Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde dich zu meinem kostenfreien monatlichen Newsletter an!

Infos zum Datenschutz