dumpfer Kopfschmerz – wenn sich das Innere im Äußeren wiederfindet

Du fühlst Dich wie an einem nebligen, kalten, feucht-nassen Novembertag & Dein Kopf ist wie in Watte gehüllt. Du kannst keinen klaren Gedanken fassen, fühlst Dich müde & träge & wärst heute früh lieber im Bett geblieben?

HEUTE ist so ein Tag. Es ist zwar erst September, aber die äußeren Wetterbedingungen sind dennoch schon vorhanden: Feuchtigkeit/Nässe, Kälte/Nebel. Perfekt, um unserer inneren Feuchtigkeit & Kälte noch eines draufzusetzen & den “Ausbruch” zu wagen: zB im helmartigen, dumpfen Kopfschmerz, der sich wie eine Haube von oben runterdrückend bemerkbar macht. Und uns am liebsten drinnen unter die Decke kuscheln lässt.

 

Wie kommt’s dazu? 
nahrungsbedingt durch (regelmäßigen) Überkonsum an kühlenden befeuchtendenLM:

  • Zucker, v .a. in Verbindung mit sauer vergorenen Milchprodukten (Topfen, Obst, Joghurt, Früchtetee)
  • Müsli & Joghurt (ist schwer verdaulich, v.a. ohne Wärme in der Mitte)
  • Marmeladebrot + Orangensaft (süß+sauer)

pathogene Feuchte Kälte (Wind/Kälte von außen: feuchte Umgebung, feuchte Wohnung)
Qi- & YANG Mangel bedingt (chronisch): Qi & YANG sind so schwach, dass sich Feuchtigkeit & Kälte ansammeln
viel Grübeln, vergangenheitsorientiertes Denken („geistige Verpilzung“) als geistige Komponente (“Was wäre gewesen, wenn?”…)
langes Liegen auf der Luftmatratze im Wasser, Surfen, nasse Badekleidung – auch DAS macht sich unter diesen äußeren  Voraussetzungen JETZT bemerkbar
1 Woche Bauernhofurlaub mit einem Zuviel an Vollkornprodukten
✿ vermehrtes Alkohol.Trinken über den Sommer (v.a. Cocktails)
✿ vermehrtes Essen von fettreichen Speisen im Sommer (Gebackenes, Frittiertes etc.)

 

Was kannst Du selbst tun?

vermeide…
bitterer Geschmack (senkt das Qi)
kalte Nahrungsmittel/Getränke
befeuchtende LM wie Süßigkeiten, Schokolade, Kuchen/Torte & Co
generell alles, was das Mi Qi schwächt
große Portionen bei den Mahlzeiten (Milz ist überfordert!)
abends „große“ Portionen essen (typisch westlich, wenn Workoholic)
Brotmahlzeiten, Vollkornprodukte, Kuhmilchprodukte

 

empfehlenswert für Dich…
eher kleinere Portionen essen, da sie besser verwertet werden
weniger Zutaten, einfache Kost (Getreide, Fisch, Gemüse, frische Kräuter)
regelmäßige Mahlzeiten
✿ bei Bedarf auch gerne mal Dinner cancelling (ich weiß, das ist nicht gerade TCM.tauglich, hilft hier aber ENORM)

 

Zubereitungsarten…
Backrohr (bei Feuchtigkeit)
schmoren/Römertopf
kochen

 

empfohlene Thermik…
wärmend

 

bevorzugter Geschmack…
süß, scharf, pikant, aromatisch (frische Kräuter, Gewürze, Kräutertees)

 

Bildquelle: pix4U – fotolia



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz