die Pastinake…meine beste Freundin in der Suppe

Die WILDE Pastinake findet man auf Wiesen & an Wegrändern sehr häufig. Und in gut sortierten Bioläden & Supermärkten ist sie auch wieder eingezogen. Bis ins 18. Jahrhundert war die Pastinake sogar viel beliebter als die Karotte!!!

die KRAFT in der PASTINAKE…
Die Pastinake ist leicht verdaulich & zählt zu den beliebtesten Kaliumquellen. Kalium beeinflusst die Wasserverteilung im Körper & wird für das Säure-Basen-Gleichgewicht, für die Reizübertragung auf die Muskeln & für die Muskelkontrakton benötigt. Bei einem KaliumMANGEL können z.B. Herzfunktionsstörungen auftreten & eine reichliche Kaliumversorgung wirkt sich auch bei hohem Blutdruck günstig aus. Zudem ist die Pastinake eine hervorragende ZINKquelle & daher wichtig für unser Immunsystem, für die Zellteilung & für die Wundheilung.
Die Pastinake enthält ätherische Öle, die ähnlich denen des Kümmels sind. Daher lindert es Magen- & Darmbeschwerden, regt die Verdauungstätigkeit an & erleichtert auch die Atmung.

 

Zubereitungsmöglichkeiten
als Suppe, in Eintöpfen, gebraten als Chips, roh geraspelt in Salaten

 

Geschmack & Thermik
Temperatur: wärmend
Geschmack: bitter
Element: Feuer

 

TCM Funktionen
✿ tonisiert MILZ Qi
✿ tonisiert MAGEN Qi
✿ tonisiert LUNGEN Qi
✿ tonisiert WEI Qi
✿ tonisiert Blut
✿ reguliert den Stuhlgang

 

TCM Anwendungsgebiete
✿ Atemschwierigkeiten, Kurzatmigkeit
✿ Abwehrschwäche, Infektanfälligkeit
✿ Husten
✿ Nachtblindheit
✿ trockene Augen
✿ Milchbildungsmangel
✿ Schlaflosigkeit
✿ trockene Haut, trockene Schleimhäute
✿ harter Stuhl, Verstopfung

 

mein Lieblingsrezept: PASTINAKEN.Suppe ganz easy

Zutaten für 1 Liter:
F          ½ kg Pastinaken, geputzt, grob zerkleinert
E          Kokosfett
600 ml Gemüsekraftbrühe
M         2 Zwiebeln, geschält, würfelig geschnitten
3 Knoblauchzehen, geschält, fein gehackt
½ TL gemahlener Mutterkümmel (Cumin/Kreuzkümmel)
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
W         Salz

 

Zubereitung:
Kokosfett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln & Knoblauch darin goldgelb braten. Mit Mutterkümmel würzen, Pastinaken dazugeben & kurz mitbraten. Dann mit Gemüsekraftbrühe aufgießen & Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze ca. ½ h lang köcheln lassen. Mit Pfeffer & Salz würzen, Suppe pürieren & genießen.

 

Bildquelle: Barbara Pheby – fotolia



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz