BÄRLAUCH.Pesto

Wirkung & Anwendungsgebiete vom BÄRLAUCH…

✿ blutreinigend
✿ bei altersbedingten Gefäßerkrankungen
✿ bei Bluthochdruck
✿ bei Arteriosklerose
✿ zur Senkung von erhöhten Cholesterinwerten
✿ krampflösend
✿ entzündungshemmend
✿ regt die Verdauungssäfte an
✿ fördert den Eiweißabbau
✿ als entgiftende Frühjahrskur
✿ wirkt gegen Bakterien, Viren, Pilze & Würmer
✿ zur Darmsanierung nach einer Antibiotika-Behandlung
✿ bei Candida-Pilz
✿ zur Ausleitung von Schwermetallen
✿ nach Zahnbehandlungen (bei Amalgamfüllung-Entfernung)
✿ bei schmerzhafter Mens (Dysmenorrhoe)
✿ Wassereinlagerungen
✿ Brust-, Eierstockzysten, Myomen
✿ Gebärmutter-, Eileiterentzündungen
✿ empfängnisfördernd

und damit wir LANGE davon zehren können, hier ein ganz einfaches rezept von Bärlauch.PESTO:

50 g Pinienkerne
50 g Sonnenblumenkerne
50 g Kürbiskerne½ Liter kalt gepresstes Olivenöl
200 g Bärlauch, gewaschen, grob gehackt
100 g frischen Parmesan, gerieben
Meersalz
Alle Kerne im Chopper fein hacken, mit Olivenöl, Bärlauch & Parmesan mischen & mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz würzen & evtl. noch mit Olivenöl auffüllen & in frische, saubere kleine Gläser füllen & im Kühlschrank lagern 🙂

Foto: Kathleen Rekowski – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz