BRENNNESSEL.Samen

kennt ihr die verwendung von BRENNNESSELSAMEN? gerade in dieser jahreszeit wirken sie oft *wunder*…ich röste sie gerne (trocken, ohne fett) & streu sie dann wie andere das salz über’s essen 😉

hier ein kleiner auszug aus meiner diplomarbeit (die ich für meine kräuterausbildung geschrieben hab):

Die reifen Samen werden Ende August gesammelt, und zwar von der weiblichen Pflanze. Dann werden sie getrocknet, von der Rispe abgerebelt & in einem luftdichten Gefäß aufbewahrt. 3x täglich übers Essen gestreut, vorher leicht angeröstet (dann schmecken sie schön knackig), wirken sie kräftigend bei Erschöpfungszuständen, nach Infektionskrankheiten, bei Wechseljahrsbeschwerden & Frühlingsmüdigkeit.
Sie regen die Körperfunktionen an & sind ein stärkendes Tonikum. Der Lebenswecker schlechthin enthält vitalisierende Hormone die sehr effektiv unsere Essenzen wieder mitaufbauen helfen. Die Samen werden aufs Brot gestreut, im Brot mitgebacken, als Pulver in Gemüsespeisen…



Schreibe einen Kommentar

Willst du immer auf dem Laufenden bleiben?

Nutze die Gelegenheit und melde dich zum Newsletter an.

 

 

Infos zum Datenschutz